AV-Test: Der MacOS-Agent von SentinelOne überzeugt

| 10. Juli 2018 | Reply

In einer aktuellen AV-Test-Analyse von Sicherheits-Lösungen für MacOS High Sierra konnte die Endpoint Protection-Plattform von SentinelOne in allen drei Testkategorien überzeugen. Sie vereint verlässliche Erkennung und geringe Performance-Belastung.

In der Kategorie Protection überzeugte die SentinelOne-Plattform mit einer Erkennungsrate von 99 Prozent bei insgesamt 507 Malware-Proben. Und auch in Sachen Performance stach SentinelOne hervor: Im Vergleich zum Branchendurchschnitt von drei Prozent verringerte die Plattform die Downloadgeschwindigkeit bei Anwendungen nur um ein Prozent. Beim Kopieren von Dateien zeigte SentinelOne eine Geschwindigkeitsreduzierung von nur 3 Prozent, bei einem Branchendurchschnitt von immerhin 15 Prozent. Darüber hinaus war der Test der SentinelOne-Plattform frei von False-Positives.

Mit Hilfe von maschinellem Lernen und KI analysiert SentinelOne dynamisch alle Low-Level-Prozesse, die auf dem Endgerät ausgeführt werden. So kann die Plattform bösartiges Verhalten verlässlich prognostizieren und die Ausbreitung von Angriffen verhindern. Bedrohungen werden rechtzeitig erkannt, bevor sie Zugriff auf Netzwerkressourcen erhalten. Dies schließt auch das Stoppen von Zero-Day-Angriffen ein.

Tags:

Category: News

Leave a Reply