Haubenmuffe mit neuer Dichtung für Glasfasernetze

Quelle: R&M

Haubenmuffe mit neuer Dichtung für Glasfasernetze

| 19. Oktober 2016 | Reply

Die neue SYNO Muffe verändert den Montageprozess auf revolutionäre Weise. Mühsames Einfädeln der Glasfaserkabel entfällt. Auf aufwendige Abdichtung mit Schrumpfschläuchen wurde verzichtet. Integrierte Blöcke aus SYNO-Gel dichten die Muffe ab.

Die Kabeleinführungen sitzen in acht radial angeordneten Buchten seitlich im Muffenrohr. Die Kabeleinführungs-Kits sind austauschbar. Sie unterstützen beliebige Konfigurationen und Mischbestückungen von Kabeln und Mikrorohren. Netzbetreiber können individueller und kurzfristiger planen.

Die Kabeleinführungen lassen sich mit wenigen Handgriffen öffnen, schliessen, wechseln, nachrüsten. Die Kabelbuchten und einzelnen Kabel bleiben frei zugänglich. Die Muffe kann auch im laufenden Netzwerkbetrieb umgerüstet oder mit zusätzlichen Glasfaserkabeln bestückt werden. Netzbetreiber können ihre Infrastruktur möglichst flexibel und uneingeschränkt nutzen.

Die von R&M entwickelte SYNO Gel-Technologie ist eine Innovation für mechanische Kaltabdichtungen. Beim Verschliessen der Kabeleinführung legt sich das Gel um jedes Kabel und verhindert das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit. Wechselnde Temperaturen, mechanische Belastungen oder Wasserdruck können der Haubenmuffe nichts anhaben.

Weitere Informationen zur SYNO Muffe von R&M finden Sie hier.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: News

Leave a Reply