Moxa erweitert mit den neuen SDS-3008 das bestehende Portfolio an industriellen Ethernet Switches.

Quelle: omniray.ch

Moxa Industrielle Smart managed Ethernet Switches

| 11. April 2017 | Kommentar

Moxa erweitert mit den neuen SDS-3008 das bestehende Portfolio an industriellen Ethernet Switches.

Moxa erweitert mit den neuen SDS-3008 das bestehende Portfolio an industriellen Ethernet Switches. Diese neu entwickelten kompakten Geräte zeichnen sich durch eine neue intuitive Web-basierte Benutzeroberfläche aus, auf welcher die gewünschten Konfigurationen mit wenigen Clicks getätigt werden können. Die Switches besitzen 8 Fast Ethernet Ports, unterstützen PROFINET, Modbus/TCP und EtherNet/IP Protokolle und ermöglichen dadurch eine einfache Integration in SCADA-Systeme.

Die SDS-3008 Switches unterstützen die Redundanz-Protokolle STP/RSTP (Spanning Tree) sowie VLAN-Funktionen gemäss der Norm IEEE 802.1Q. Zudem lassen sich Security-Funktionen wie Broadcast Storm Protection, Port Lock, SNMPv3 und HTTPS nutzen. Mögliche Fehler können auch lokal mittels einem Relais-Alarmkontakt angezeigt werden. Mit dem ABC-02 Speicher lassen sich getätigte Konfigurationen speichern. Dies erlaubt die einfache Duplikation von Konfigurationen oder bei einem möglichen Gerätetausch die Inbetriebnahme eines neuen Switches und dies ganz ohne Netzwerkkentnisse.

Die Switches besitzen ein schmales robustes Metallgehäuse mit nur 20mm Breite und IP40 Schutzart. Für die universelle Montage auf einer 35mm DIN-Schiene lässt sich die Montagehalterung auf drei Seiten des Gehäuses befestigen. Die Speisung erfolgt mit 9.6 bis 60 VDC und die Switches können dank dem erweiterten Temperaturbereich von bis zu -40 bis +75°C auch in harten Umgebungen einsetzt werden. Wie bei allen Ethernet Switches gewährt Moxa 5 Jahre Herstellergarantie.

Weitere Informationen zu den Industriellen Smart managed Ethernet Switches (SDS-3008) von Moxa finden Sie auch auf der Webseite von Omni Ray AG.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: News

Kommentar erfassen