Perfekter Schutz mit "Acronis True Image 2019"

Perfekter Schutz mit „Acronis True Image 2019“

| 23. August 2018 | Reply

Jubiläumsversion „Acronis True Image 2019“ bietet umfassende Cyber Protection und zuverlässigen Schutz vor Ransomware-Angriffen.

Acronis, ein weltweit führender Anbieter im Bereich Cyber Protection und Datenspeicherung in der hybriden Cloud, veröffentlicht die 15-Jahre-Jubiläumsedition seiner preisgekrönten Backup-Software für Privatanwender: „Acronis True Image 2019“.

Gemäss Angaben des Herstellers hat seine auf künstlicher Intelligenz basierende Anti-Ransomware-Technologie – die in all seine Backup-Lösungen (inkl. dem neuen Produkt) integriert ist – im vergangenen Jahr mehr als 200’000 Ransomware-Angriffe auf 150’000 seiner Kunden gestoppt. Bei einer derzeit durchschnittlichen Lösegeldforderung von 453 Euro pro Angriff konnten mit dieser Abwehrmassnahme somit Schäden von mehr als 100 Millionen CHF verhindert werden. Der Erfolg dieser Backup-Software mit ihrer integrierten Ransomware-Abwehr ist das neueste Beispiel dafür, wie Acronis fortwährend neu definiert, was moderne Data Protection ausmacht. Aus diesem Grund wird die Technologie von Acronis von Anwendern aller Art eingesetzt – darunter auch Spitzensport-Organisationen wie der Fussballverein Arsenal oder das Formel 1-Team Williams Martini Racing.

Durch die neue Funktion von „Acronis True Image 19“, ein All-in-one-Recovery-Tool auf einer externen Festplatte erstellen zu können, werden Systemwiederherstellungen mit „Acronis True Image 2019“ so einfach wie das Anschliessen eines externen Laufwerks. Dieses „Acronis Survival Kit“ ist bei Notfällen so umfassend und flexibel nützlich wie ein Schweizer Taschenmesser. Es enthält alles, was ein Anwender für eine Systemwiederherstellung benötigt – vom Boot-Medium über mindestens einem Backup der System-Partition bis hin zu weiteren Daten-Backups. Auch die Backup-Erstellung ist dank neuer, Ereignis-basierter Planungsoptionen einfacher geworden. So können Sie ein Backup automatisch starten lassen, wenn Sie ein externes USB-Laufwerk anschliessen. Für eine Backup-Lösung, die bereits eine enorme Konfigurierbarkeit bietet, bedeuten diese neuen, Trigger-basierten Optionen eine nochmals höhere Flexibilität für die Benutzer.

Während „Acronis True Image“ schon länger dafür bekannt ist, seinen Anwendern dank Universal Restore sogar Systemwiederherstellungen auf abweichender Hardware zu ermöglichen, machen die verbesserten WinPE-Medien diese Funktionalität jetzt noch mächtiger. Der neue WinPE Builder optimiert die Boot-Medien-Erstellung, indem Netzwerkadapter erkannt und deren Netzwerkeinstellungen so konfigurieren werden, dass Anwender ihr System auch über eine (W)LAN-Verbindung wiederherstellen können.

Zusätzlich bietet „Acronis True Image 2019“ jetzt eine verbesserte Version seiner preisgekrönten Ransomware-Abwehr. Neben lokalen Daten, Dateien und Systemen auf Windows-PCs und Macs schützt die aktualisierte „Acronis Active Protection“-Technologie jetzt auch Daten auf Netzwerkfreigaben und NAS-Geräten. Damit wird auch der zunehmenden Bedeutung dieser Geräte in Heimnetzwerken Rechnung getragen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: News

Leave a Reply