Serial Device Server mit digitalen I/O's und WLAN

Quelle: Moxa

Serial Device Server mit digitalen I/O’s und WLAN

| 5. Juni 2018 | Kommentar

Moxa ergänzt das Sortiment der industriellen seriellen Device Server mit der Gerätefamilie NPort IA5000A-I/O, welche zusätzliche 6 bzw. 12 digitale Ein-/Ausgänge besitzen.

Für Anwendungen bei welchen auf der Netzwerkseite WLAN gewünscht wird, steht zudem die Serie NPort IAW5000A-I/O zur Verfügung. Diese Multifunktionsgeräte vereinen die seriell-auf-Ethernet Wandlung, Ethernet I/O und WLAN Client Funktionalität in einem Produkt.

Die Grundfunktion der Anbindung von seriellen Geräte an ein Ethernet Netzwerk, bleibt bei den neuen Geräten wie bei den bestehenden NPort’s erhalten. Serielle Geräte können via Real COM Mode über das Netzwerk an einen Rechner kommunizieren, zudem lassen sich weiterhin Punkt-Punkt Verbindungen usw. zwischen seriellen Geräten über das Netzwerk aufbauen. Als Neuheit stehen die 6-12 digitalen Ein-/Ausgänge zur Verfügung, welche sich via Modbus/TCP steuern und auslesen lassen. Für die sichere Datenübertragung werden die Verschlüsselungen SSH und HTTPS unterstützt.

Die Gerätekonfiguration lässt sich auf einer microSD Karte speichern und bei Bedarf wieder auf ein Gerät laden. Damit wird ein problemloser Gerätetausch oder eine rasche Duplikation der Konfiguration sichergestellt. Die Montage erfolgt auf einer DIN-Schiene oder mit einem Wandmontagekit. Versorgt werden die NPort IA(W)5000A-I/O Geräte mit 12-48VDC und Moxa gewährt wie bei den meisten Geräten 5 Jahre Herstellergarantie.

Weitere Informationen sind erhältlich bei Omni Ray AG.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: News

Kommentar erfassen