Thycotic enthüllt Einfallstore der Hacker

| 18. September 2018 | Reply

Für seinen Black Hat Hacker Report befragte der PAM-Spezialist Thycotic auf der Security-Konferenz in Las Vegas 300 Hacker zu ihren bevorzugten Angriffszielen, leicht zu kompromittierenden Systemen und beliebten Angriffsvektoren.

50 Prozent der befragten Hacker gaben dabei an, in den letzten zwölf Monaten am häufigsten Windows 10 bzw. 8 infiltriert zu haben. Und dass, obwohl Microsoft seine Cybersicherheit in den letzten Jahren massiv ausgebaut hat. 18 Prozent haben es wiederum vorrangig auf Linux abgesehen haben. Für Mac OS lag der Anteil jedoch bei weniger als fünf Prozent.

Der beliebteste Angriffsvektor ist Social Engineering, denn laut 56 Prozent der Befragten ist dies die schnellste Methode, um Netzwerke zu infiltrieren. Sicherheitslücken in Anwendungen und Betriebssystemen kommen hingegen mit knapp 20 Prozent nur auf Platz 2 der beliebtesten Vektoren.

Auch auf Nachlässigkeiten auf Seiten der Opfer machten die Hacker aufmerksam. Demnach sind 74 Prozent der Unternehmen bei der Implementierung einer Least Privilege Policy überfordert. Aber auch mangelnde Passwort-Hygiene und das Verwenden von Herstellerkennwörtern spielte den Hackern in die Hände.

Tags:

Category: News

Leave a Reply