USV-Systeme mit integriertem Cloud-Monitoring

| 17. Mai 2018 | Kommentar

Mit den neuen SmartConnect-USV lanciert Schneider Electric eine neue Produktlinie intelligenter USV-Systeme mit integrierter Cloud-Monitoring-Funktion. Die Technik der neuen Modelle beruht auf der bewährten APC Smart-UPS-Serie.

Die SmartConnect-Funktion gibt es standardmässig für ausgewählte Modelle aus dem Smart-UPS-Portfolio von APC by Schneider Electric. Sie wird über einen zusätzlichen Netzwerkanschluss bereitgestellt, der als sichere Schnittstelle für die Fernüberwachung dient. Die integrierte Cloud-basierte Fernwartungsoption erfolgt über ein speziell abgesichertes Web-Portal. Reseller oder Endkunden erhalten darüber nach der Registrierung automatische Statusbenachrichtigungen, Firmware-Updates sowie Empfehlungen für den Batteriewechsel und die Wartung. Das Monitoring mit verschlüsselter Datenübertragung benötigt nur einen einfachen Zugang zum Internet. Eine Softwareinstallation, SNMP-Kenntnisse oder spezielle Gateways sind nicht notwendig. Auch technisch nicht versierte Anwender können so jederzeit den Status ihres USV-Systems prüfen – per Smartphone oder mit jedem anderen internetfähigen Endgerät. Verfügbar sind die Line-Interactive-USV mit sinusförmigem Ausgang im 19″-Rackmount-Format oder als Tower.

Tags:

Kategorie: News

Kommentar erfassen