LiSA – Höchstleistungen im modernen Rechenzentrum

| 25. Oktober 2013 | Reply

Die HUBER+SUHNER-Gruppe ist ein führender Anbieter für die fiberoptische und kupferbasierte strukturierte Verkabelung in Rechenzentren. Das umfangreiche Portfolio umfasst alle Elemente, vom einfachen Patchcord über Fanout-Kabelbäume bis zu komplexen Verteilerschränken und Kabeltrassen. Die innovativen Lösungen bieten Unterstützung in der Realisation komplexer Projekte bei gleichzeitiger Optimierung der Wirtschaftlichkeit.

Die fiberoptische Verbindertechnologie von HUBER+SUHNER vereint Zuverlässigkeit, höchste Packungsdichte und Skalierbarkeit für zukünftige Übertragungstechnologien. MPO-Verbinder für 12 und 24 Fasern vereinfachen die Installation und stellen den Migrationspfad von 10 über 40 zu 100 Gigabit pro Sekunde sicher. Ausgeklügelte Herstellungsprozesse stellen sicher, dass die Verbinder selbst den höchsten Anforderungen in Rechenzentren gerecht werden und das Linkbudget auch bei gestaffelten Verbindungen nicht zum Problem wird. Innovative LC-XD-Unibootverbinder mit patentiertem Hebelsystem erlauben höchste Portdichten bei zuverlässiger und gleichzeitig einfacher Steckung.

LC-XD-Unibootverbinder von Huber+Suhner

LC-XD-Unibootverbinder

Die Kabelgrösse ist entscheidend. Durch die Abstimmung der Kabelkonstruktion an die Anforderungen von Rechenzentren ist es HUBER+SUHNER gelungen, die Kabelgrösse und das Gewicht signifikant zu reduzieren. Mit beispielsweise 144 Fasern bei einem Kabeldurchmesser von 9 mm bietet das Unternehmen das zur Zeit kompakteste Kabel am Markt an. Entsprechende Patchcord-Kabel Assemblies sind in allen am Markt üblichen Ausführungsformen erhältlich.

Kabelpeitsche von Huber+Suhner

Vorkonfektionierte Kabelpeitschen

Vorkonfektionierte Kabellösungen für Plug & Play. Das Masterline-Konzept von HUBER+SUHNER erlaubt hochdichte Verbindungen zwischen den Geräte- und / oder Verteilschränken im Rechenzentrum. Dank der vorkonfektionierten Kabelpeitschen ist eine einfache Verlegung und schnelle Inbetriebnahme sichergestellt. Für die Terminierung werden HUBER+SUHNER-Verbinder und -Kabel nach Bedürfnis terminiert. Dank der Philosophie „Alles aus einer Hand“ ist das optimale Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten garantiert. Während der Verlegung werden die Kabelpeitschen durch einen entfernbaren Einzugsschlauch geschützt.

HDBO von Huber+Suhner

High Density Blade Organiser (HDBO)

Fasermanagement. Das LiSA-Fibermanagement stellt hochintegrierte Lösungen für alle Bereiche des Rechenzentrums zur Verfügung. Ob Verteilschränke für die Main Distribution Area, vorkonfektionierte Geräteschränke für die schnelle Server- oder Switch-Integration bis zum hochdichten Fasermanagement für Core-Switches – HUBER+SUHNER bietet die richtige Lösung. Verschiedene Module und Einschübe, mit bis zu 192 Fasern pro Einheit für höchste Packungsdichte, für 19-Zoll-Schränke ergänzen das Portfolio.

fiber_tray_huber_suhner

LiSA Fiber Tray

Die Lösung für die Main Distribution Area. Der LiSA-NGR-Verteilerschrank bietet in Einheit mit den LiSA Fiber Trays die Möglichkeit für das Cross-Connect-Management von bis zu 3240 Fasern auf einer Stellfläche von nur 90 x 30 cm. Diese hohe Portdichte und der ausschliesslich von der Vorderseite erfolgende Zugriff auf alle Komponenten sind ein wichtiger Garant für die Kostenoptimierung im Rechenzentrum, da der NGR so auf „toten“ Flächen (z. B. entlang von Wänden) oder Rücken an Rücken platziert werden kann. In jedem Fall ergibt sich eine signifikante Platzersparnis, welche die Infrastruktur-und die Betriebskosten positiv beeinflusst.

kabelkanal

Kabelkanal

Die LiSA Fiber Trays für „Side Access“ sind in verschiedenen Versionen erhältlich, mit vorkonfektionierten MTP-Trays oder Trays für Spleissungen. Gute Erreichbarkeit und Wartungsfreundlichkeit zur Senkung der Servicekosten und Erhöhung der Zuverlässigkeit sind selbstverständlich. Spezifi sche Bereiche eines Rechenzentrums lassen sich bei Bedarf leicht über die Farbgebung der Fiber Trays im NGR identifizieren. Hierfür stehen acht verschiedene Farben zur Verfügung.

Kabelkanäle. Mit dem LiSA RaceWay-System bietet HUBER+SUHNER einen hohen Grad an Führung und Schutz für Fiberoptikkabel im Rechenzentrum. Abzweigungen lassen sich flexibel gestalten und dort platzieren, wo sie erforderlich sind. Aufnahmebereiche für Kabelüberlängen und Übergänge zwischen verschiedenen Kanalbreiten sind ebenfalls möglich. Anschlussmöglichkeiten an diverse am Markt verfügbare Systeme erlauben die Erweiterung bestehender Anlagen.

Seit über 25 Jahren entwickelt HUBER+SUHNER kundenspezifi sche, strukturierte Kabelsysteme für den Telekommunikations- und Informatikbereich. Die entsprechende Erfahrung zeigt sich im breiten Portfolio an Verbindungslösungen und gewährleistet ein höchstes Mass an Sicherheit, Zuverlässigkeit im Datentransport und in der Datenverarbeitung.

HUBER+SUHNER AG
T +41 44 952 22 11
verkauf.ch@hubersuhner.com
www.hubersuhner.ch

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Rechenzentrum & Infrastruktur, Themen

Leave a Reply