Serieller Feldbus Gateway vereint Modbus mit Wireless

| 13. Mai 2016 | Reply

Moxa hat seine neuen Modbus-zu-IEEE 802.11a/b/g/n Wireless Gateways der MGate W5108/5208 Serie auf den Markt gebracht.

Die 1- und 2-Port-Gateways binden serielle Modbus RTU/ASCII Geräte ans Wireless LAN an. Dank der IEEE 802.11 a/b/g/n-Unterstützung, können mit dem Einsatz der MGate W5108/5208 Serie, schwer zugängliche und zu verkabelnde Standorte einfach erschlossen werden. Dabei reduzieren sich die Installationskosten um ein Vielfaches.

Für die sichere Datenübertragung verwendet die MGate W5108/5208-Serie, die WEP/WPA/WPA2-Verschlüsselungs-Algorithmen. Im Slave-Betrieb unterstützen die Gateways 16 TCP Master und bis zu 31 oder 62 serielle Slaves gleichzeitig. Ihr robustes Design und IECEx / ATEX Zertifizierung, ermöglichen den Einsatz in rauen Industriebedingungen, wie sie in den Bereichen Energie, Prozess- oder Fabrikautomation vor zu finden sind. Dank ihrer Embedded-Modbus-Protokolldiagnosefunktion lassen sich die Gateways einfach warten.

Montiert wird die MGate W5108/5208 Serie auf einer DIN-Schiene. Die Geräte sind für Betriebstemperaturen von -25 bis +60°C Standard- und -40 bis +85°C T-Variante erhätlich.

Weitere Informationen zu den Produkten finden Sie hier.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Netzwerktechnik & Telematik, News

Leave a Reply